Anmeldung

Gewaltfreie Kommunikation
Sylvie Hörning, Basel

deutsch | english | français | español

Handzeichnung mit Giraffen

Versteckter Wunsch nach Verbindung

Gewaltfreie Kommunikation, Sylvie Hörning ‐ Herzlich willkommen

Hallo zusammen, willkommen auf meiner Webseite! Ich habe das Aktualisieren ziemlich vernachlässigt... da steigen Urteile hoch und kritisieren mich scharf: "Du bist so unzuverlässig...", "Das kannst Du Dir als professionelle Trainerin nicht erlauben..." "Was werden deine Kunden denken???"
Da geht jegliches Wohlwollen baden und jede Herzensverbindung zu mir ist getrübt.

Gelingt es mir denn, an mir selber zu üben, was ich mit anderen teile? Herauszufinden, welche Botschaft diese Urteile mir mitteilen möchten?
Bin ich in der Lage diese Botschaft mit Achtsamkeit, Liebe, Neugierde Leichtigkeit zu empfangen? In diesem Fall geht es mir vermutlich um Zuverlässigkeit, aktuelle Informationen anzubieten. Wahrscheinlich auch Respekt für die Resourcen der Menschen, die sich die Zeit nehmen,auf meiner Webseite zu surfen?
Vielleicht sehne ich mich auch nach einer entspannteren Beziehung zu mir selber, wenn ich etwas nicht so gemacht habe, wie mein striktes ICH es erwartet?

Die klaren Prozesse sowie die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation mit ihrem Fokus auf die einfühlsame, wohlwollende Herzens-Verbindung zu mir und zu meinem Gegenüber unterstützen mich darin, die Botschaft hinter den Urteilen zu hören, die Situation zu "ent-wickeln"- sie in ihre Einzelteile zu zerlegen.
Das bringt Klarheit. Eine Verbindung ist nun möglich, die kreative Lösungen zulässt.


Fühlen Sie sich angesprochen? Möchtest Du Dein Wissen vertiefen? Das Angebot ist hier ersichtlich Angebot.


Gerne teile ich meine Erfahrungen mit Euch/Ihnen und freue mich auf ein gegenseitiges Kennenlernen oder Wiedersehen.


Ich biete an







“Das Ziel im Leben ist es, all unser Lachen zu lachen und all unsere Tränen zu weinen. Was auch immer sich uns offenbart, es ist das Leben, das sich darin zeigt, und es ist immer ein Geschenk, sich damit zu verbinden." M. Rosenberg